So klappt’s besser mit dem Verkauf:

Möbeln Sie Ihre Immobilie auf. Mit einem schön gedeckten Tisch schmeckt das Essen doppelt so gut. Ein sauberes und poliertes Auto verkauft sich leichter. Auch bei einem geplanten Verkauf kann es sich lohnen, hier und da Maßnahmen zu ergreifen. Je weniger Anstoß Ihr Interessent nimmt, desto besser für den Verkauf.

Hier nur einige unserer Profi-Planungs-Tipps:

• Bringen Sie Ihre Immobilie auf Hochglanz, als würde die Schwiegermutter zu Besuch kommen.• Auch Schönheitsreparaturen sind wichtig, bessern Sie aus und streichen Sie, wo es nötig ist. Aber vertuschen Sie keine Mängel. • Sichtbarer Müll, unschöne Gerüche (Katzenklo) und laut hämmernde Musik des Teenagers sind absolute Verkaufsbremsen. • Kleine Accessoires wie hübsche Blumen in der Vase, nett drapierte Sofakissen u. ä. wirken Wunder. Ihre so präsentierte Immobilie bringt Ihnen dabei den entscheidenden Wettbewerbsvorteil, denn: Der erste, optimale Eindruck zählt. Wenn Sie den Verkauf Ihrer Immobilie planen, sprechen sie gerne unser Verkaufsteam an.

Preisrecherche:

mir wird immer wieder von Eigentümern bestätigt, dass die eigene Immobilie saniert oder ein Darlehen abgelöst werden muss und dementsprechend eine bestimmte Summe als Kapital benötigt wird. Daher versucht der Eigentümer auf eigene Faust die 2. Immobilie zu veräußern. Raten Sie mal, wie der Preis zustande kommt?  Der Preis entspricht ganz genau der Summe, die anderweitig benötigt wird, um eine Kreditsumme zu tilgen oder eine Sonderzahlung zu leisten. Das ist ganz menschlich und irgenwie nachvollziehbar. Aber keine realistische Immobilienbewertung.